Die beiden 1. Klassen sind eine "Klasse 2000"

„Klasse 2000“ nennt sich das Programm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtprävention, das die AOK Weiden als Pate finanziell für die nächsten vier Jahre unterstützt. Die Grundschule Altenstadt nimmt ab diesem Schuljahr mit den beiden ersten Klassen daran teil. Kinder sollen gesund aufwachsen und sich zu Persönlichkeiten entwickeln, die ihr Leben aktiv gestalten und sich vor Gefahren wie Sucht und Gewalt zu schützen wissen. Klasse 2000 hilft ihnen, die entscheidenden Kompetenzen zu entwickeln, die sich dafür brauchen und baut auf die folgenden fünf Punkte:

-          Gesund essen und trinken

-          Bewegen und entspannen

-          Sich selbst mögen und Freunde haben

-          Probleme und Konflikte lösen

-          Kritisch denken und Nein sagen

 

Gesundheitsförderer, das sind speziell geschulte Fachleute aus Gesundheits- und pädagogischen Berufen begleiten die Klassen mit Unterrichtseinheiten zu den verschiedenen Themen der Gesundheitserziehung.
Unsere Gesundheitsexpertin Ulrike Simmerl führte in dieser Woche die erste Unterrichtseinheit zum Thema „Der Weg der Luft“ durch. Nachdem sie die Kinder Mit KLARO bekannt gemacht hatte, erklärte sie den Schülern mit ausgezeichnetem Anschauungsmaterial, wie wichtig die Luft zum Leben und Bewegen ist. In der darauffolgenden Stunde durften die Kinder selbst einen KLARO oder eine KLARA basteln. Das macht viel Spaß!