Die gute Fee

"Die gute Fee" - was ist das eigentlich? Das haben wir uns auch gefragt. Aus diesem Grund sind wir nach Weiden in die Altstadt gefahren und haben einmal nachgefragt. Dabei haben wir erfahren, dass es diese Initiative in Weiden schon länger gibt und in jedem Geschäft, wo wir dieses Zeichen finden kann uns in einem Notfall geholfen werden. So wird sich dann z.B. bei kleineren Unfällen um uns gekümmert, denn beim Rumtollen zieht man sich schnell mal eine Schramme zu, die versorgt werden will. Alle Beteiligten sind auch für kleinere Verletzungen gerüstet und rufen im Notfall zu Hause oder bei Freunden an.

So durften wir uns bei der Polizei auf ein echtes Polizeimotorrad setzen, einen Krankenwagen von innen anschauen, mit einem Rollstuhl Slalom fahren, Jonglieren üben und vieles mehr erleben...

In dem aufgebauten Trampolin konnten wir uns austoben und Frau Härtl machte eine prima Figur auf dem Motorrad.

Bevor wir mit dem Bus wieder nach Hause fuhren, bekamen wir alle noch ein Eis spendiert.

Zeitungsbericht "Der neue Tag"